top of page
  • AutorenbildLisa

Schleswig 06 bekommt einen neuen FWDler

Symbolische Schlägerübergabe

Paul Paasch ist seit dem 01. Juli neuer Freiwilligendienstleistender bei Schleswig 06. Die Sparten Badminton und Fußball teilen sich ihn zusammen mit dem Gesamtverein, in dem er spartenübergreifenden Vereinsaufgaben übernimmt. Paul wird in den nächsten Wochen in OGS-Kursen und Vereinstrainings auftauchen und sich aktiv und per  Shuttle-Time-App wie auch mit Youtube-Videos ins Thema

Badminton einarbeiten. Bei der MBA und dem Sportcamp wird er dann einen aktiven Part übernehmen und anschließend frisch ausgebildet im neuen Schuljahr in drei OGS-Kursen an den Grundschulen Bugenhagen, St. Jürgen und Fahrdorf starten.

"Wir freuen uns nach Nick und Greta wieder einen FWDler für Badminton zu haben", begrüßt Jugendwart Ralf Krabbenhöft Paul an seinem ersten Diensttag. Das es eine "Version light" ist, da Paul nur zeitlich begrenzt für die Sparte zur Verfügung steht und nicht vom Badminton kommt, hat Vor- und Nachteile. Man wolle die Vorteile in den Vordergrund stellen. "Ich bin motiviert und freue mich auf die abwechslungsreichen Aufgaben", merkt Paul an und ergänzt, dass er das FWD auch zur beruflichen Orientierung nutzen wolle.

So soll aus den zwölf Monaten Freiwilligendienst eine für alle Seiten gewinnbringende Zeit werden - so wie bei Nick und Greta zuvor auch.

Herzlich willkommen Paul!



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page