top of page
  • AutorenbildLisa

Bericht zum Turnier in Gr åsten / Dänemark am 17.+18.02.2024

Am 17.+18.02.2024 fanden im dänischen Broager die Spiele zum GråstenCup statt. Am Samstag  waren aus Schleswig Bjarne und Kim Oliver mit dabei – jeweils im Einzel in U17/U19C und  zusammen auch im Doppel in der gleichen Leistungsklasse. Bjarne und Kim Oliver starteten mit  den Doppelbegegnungen und konnten vor Beginn des 4. und letzten Spiels gegen Brodersen/Nissen alle Spiele für sich entscheiden, wenn es auch teilweise im zweiten Satz sehr knapp zum Ende  wurde. Im letzten Doppel sollte sich entscheiden, wer am Schluss den ersten und zweiten Platz  belegte. Beide Sätze waren sehr ausgeglichen, jedoch gingen beides Mal die Dänen als Sieger vom  Platz. Bjarne und Kim Oliver standen mit Silber aber zufrieden mit ihrer Leistung auf dem Podest. Ohne viel Pause ging es nach der Siegerehrung gleich in die Einzelspiele. Bjarne musste als Erst gesetzter in seiner Gruppe gegen 3 Kontrahenten antreten, Kim Oliver hatte 2 Gruppenspiele auf  seinem Programm. Während Bjarne seine drei Spiele gewinnen konnte (2x musste er über drei  Sätze gehen) und damit direkt für das Finale qualifiziert war, konnte Kim Oliver nur eines seiner  Spiele gewinnen und kam damit nicht weiter im Turnier. Im Finale ging der erste Satz gegen Victor  Oster Süberkrüb aus Vejen mit 19:21 etwas unglücklich verloren für Bjarne, den zweiten Satz  konnte er danach gewinnen. So musste die Entscheidung im dritten Satz fallen. Hier geriet Bjarne  schnell in Rückstand, auch wenn viele Ballwechsel hart umkämpft waren. Am Ende ging der Satz  deutlich mit 7:21 verloren. Bjarne war im Einzel mit seinem 2.Platz dennoch durchaus zufrieden. Am Sonntag reiste dann Mayra in die Broagerhallen an. Sie sollte 2 Spiele im Doppel an der Seite  von Isabella Suisamrong Larsen von Badminton Esbjerg sowie 3 Einzelspiele bestreiten. In der  zusammengelegten Doppel-Disziplin U11C/U13D errangen Mayra und Isabella, die bereits bei zwei vergangenen Turnieren zusammen Doppel gespielt hatten, einen 2-Satz- und einen 3-Satz-Sieg.  Damit war der erste goldene Pokal des Tages für Mayra geschafft. In den Einzelspielen U11C  konnte Mayra sich jeweils in 2 Sätzen durchsetzen und gewann so ihren zweiten Pokal ganz oben  auf dem Treppchen. Überglücklich ging es danach für Mayra wieder zurück nach Schleswig.  


Ergebnisse : 





49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page